Montag, 19. Januar 2015

Musik


"Musik ist das, was uns alle vereint. Eine unglaubliche Macht. Etwas, dass selbst Leute gemeinsam haben können, die sonst in allem anderen verschieden sind."

"Außerdem ist Musik die ultimative Konstante. Darum haben wir so eine starke, geradezu physische Beziehung dazu, verstehst du? Weil ein Lied dich nämlich in einen bestimmten Moment zurückversetzen kann, oder an einen speziellen Platz, oder sogar zu einem Menschen. Egal, wie du oder die Welt sich verändert haben, dieses Lied wird immer gleich bleiben, genauso wie dieser Moment."

Just Listen von Sarah Dessen, (ihre Bücher sind, nebenbei bemerkt, wunderschön geschrieben, total mitreißend, aber auch super entspannend).

Musik. Ein echt wichtiger Teil des Lebens.
Musik kann dich glücklich machen, dich aus deiner Traurigkeit rausreißen.
Sie kann dir dabei helfen, deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Sie kann dich zum Lachen, zum Weinen oder auch zum Nachdenken bringen.
Musik kann die totale Ironie ausstrahlen, so dass du nichts anderes als "Ersthaft?!" denken kannst.
Musik kann einen Moment unterstreichen, ihn einfach perfekt machen.

 Musik gibt dir die Chance, dich wieder so zu fühlen, wie dein früheres Ich. Wirklich gute Musik hat diesen Effekt auf dich. Auch wenn er vielleicht mit der Zeit nachlässt, verschwindet er nie ganz.
Heart Attack (Demi Lovato) zum Beispiel habe ich viel gehört als ich vor längerer Zeit unglücklich verliebt war. Wenn ich diesen Song heute höre, könnte ich glatt losheulen, weil alle Gefühle von damals wieder hochkommen und mich überrollen. Es fühlt sich alles so real an: Für einen kurzen Augenblick habe ich wieder diesen Stein im Magen, der mich davon abhält, zu essen. Ich bin komplett ausgefüllt von meiner Traurigkeit und den Schmerz und fühle mich so gleichgültig. Manchmal bilde ich mir sogar ein, meinen damaligen Lieblingslabello auf den Lippen zu schmecken.

 Deshalb liebe ich Musik.
Ab jetzt erwartet euch deshalb am Ende von jedem Monat ein Post mit meinen 10 meisthörten Songs.

Bis bald
Eure Doro 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen